header

Porec in Istrien

Porec an der Westküste von Istrien ist der älteste und am besten ausgestattete Fremdenverkehrsort in Kroatien. Die Region rund um Porec ist bequem mit dem Auto oder per Bahn zu erreichen, der Flughafen liegt nur 60 km entfernt.

Porec Istrien
Porec an der Westküste von Istrien in Kroatien – @croatia.hr - Ivo Pervan

Unterkünfte in Porec

Die gut ausgebaute touristische Infrastruktur ermöglicht es dem Urlauber aus einer Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten zu wählen. Es gibt große, familienfreundliche Hotels, kleine traditionell geführte Familienhotels und Ferienanlagen, die sowohl über ein Hotel verfügen als auch Ferienwohnungen beherbergen. 

Wer seinen Urlaub nach seinen eigenen Vorstellungen verbringen möchte hat die Wahl zwischen einem Ferienhaus in Porec direkt an der Küste oder auf den Hügeln des grünen Hinterlands mit traumhaftem Blick auf das Meer. Ferienwohnungen in Zentrums- oder Strandnähe, von privat angeboten oder in Ferienanlagen direkt am Meer gelegen, für kleine und große Familien oder Paare; die Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten ist riesengroß und bietet für jeden Geschmack, Bedarf und Geldbeutel das passende Objekt. 

Sport und Unterhaltung

Die Region um Porec ist bekannt für seine verschiedenartigsten Sportmöglichkeiten und Sportevents, die im Sommer entlang der Küste stattfinden. Das Angebot reicht von allen nur erdenklichen Wassersportarten über Klettern, Wandern, Reiten und Radfahren bis hin zum gepflegten Golfspiel auf einer der vielen Golfplätze.

Konzerte und Vorführungen an historischen Orten in geschichtsträchtigem Ambiente, Kunst- und Folklorefestivals in den Straßen von Porec, gastronomische Veranstaltungen oder die vielen anderen Events und Volksfeste begleiten den Urlauber den ganzen Sommer hindurch.

Sehenswürdigkeiten

Altstadt von Porec
Die Stadt Porec ist aufgrund seiner tausend Jahre alten Vergangenheit besonders reich an Geschichte und Kulturerbe. Die Altstadt von Porec ist ein einziges Denkmal und eine Sehenswürdigkeit an sich. Sie entstand zur Römerzeit auf einer Halbinsel, die sich weit ins Meer hinaus schiebt.

Noch heute kann man die damals übliche geradlinige geometrische Straßenaufteilung erkennen. Die zwei berühmten Hauptstraßen Decamanus und Cadus Maximus mit seinen alten Häuserfassaden prägen noch heute das Aussehen der Altstadt, dessen Zentrum der Marafor Platz bildet, ein römisches Forum von quadratischer Form.

Nördlich des Platzes können die Überreste des Grossen Tempels besichtigt werden, in westlicher Richtung stößt man auf Fragmente des Neptun Tempels.

Basilika Euphrasiana
Eines der Haupt-Denkmäler von Porec ist die Euphrasiana Basilika, welche im 6. Jahrhundert auf den Fundamenten der früheren Dreischiff Basilika entstand. Die im byzantinischen Stil erbaute Basilika zählt heute zum Weltkulturerbe der UNESO. Sie kann täglich besichtigt werden. Vom Glockenturm, der ebenfalls geöffnet ist, kann man einen wunderschönen Rundblick auf Porec und seine Umgebung genießen.

Fünfeckiger Turm
Am Anfang der Hauptstraße Decumanus, am Eingang zum Altstadtkern befindet sich der im 15. Jhr. im gotischen Stil errichtete Fünfeckige Turm.

Das Römische Haus aus dem 13. Jahrhundert, der gotische Palast aus dem Jahre 1473  in der  Decumanus Straße Nr. 5,  der Istrianische Landtag sowie Rest der mittelalterlichen Festungsmauer sind weitere Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Porec.

Ausflüge

Landesinnere von Istrien
Das Landesinnere von Istrien ist geprägt von seiner sanft hügeligen grünen und traumhaftschönen Landschaft.
Hier findet man kleine malerische Ortschaften inmitten von Oliven- und Weingärten, Feldern und Nadelwäldern gelegen, die mit ihren engen Gassen und steinernen Häusern wie aus der Zeit gefallen wirken.  Auf versteckt gelegene Aussichtspunkte kann man in fern gelegene Täler blicken.  Landgasthäuser und Weingüter laden zu einer kulinarischen Reise aus traditionell zubereiteten Gerichten und guten Weinen ein.

Oliven und Weinstraße
Bekannt für seine guten Olivenöle und Weine prägen Olivengärten, Ölmühlen und Weinbergen die Landschaft Istriens.  Man sagt, eines der wohl besten Olivenöle komme aus der Olivenplantage Larun bei Tar / Vabriga. Kenner und Genießer schätzen einen geführten Rundgang über die Plantage mit anschließender Verkostung der hervorragenden Erzeugnisse.

Ausflüge mit dem Schiff
Eine angenehme Art die Küste Istriens mit seinen vielen Inseln und Inselchen kennenzulernen ist ein entspannter Ausflug mit dem Schiff. Täglich fahren Ausflugsboote in die Grotte Baredine in unmittelbarer Nähe von Porec.
Halb- oder Tagesausflüge führen in die Limbucht (RIA), eine geschützte Bucht bekannt für Fisch- und Muschelzucht oder zu den Brijuni-Inseln, einer an der Südwestspitze Istriens gelegenen Inselgruppe und Nationalpark. Hier kann man in herrlicher Natur archäologische Funde aus der römischen und byzantinischen Zeit besichtigen.